Erneute Teilnahme an der Sportfinder Aktion des Landessportbunds

Nachdem der Landessportbund die Sportfinderaktion 2021 um ein Jahr verlängert hatte, lud die
Judoabteilung die Kinder der Domholzschule kurz vor den Sommerferien erneut zu
Judoschnupperstunden unter dem Motto „Sport machen- Verein finden“ ein. Jeweils drei 2. und 4.
Klassen nahmen an einer Judoschnupperstunde teil, die in diesem Jahr auch als Vorbereitung auf die
Judo AG im kommenden Schuljahr dient. Simone Schuster, Trainerin beim Judoverband Rheinland-
Pfalz und Monika Birk, Trainerin der Judogruppe der TG04 Limburgerhof, führten die Kinder
spielerisch in die Sportart Judo ein. An Hand von einfachen Techniken und Spielen konnten die Kinder
das im Judo angewendete Werfen, Fallen und Kämpfen am Boden ausprobieren. Dabei lernten die
Kinder auch, dass im Judo partnerschaftlich geübt werden muss, um zum Erfolg zu kommen: Das
Erlernen der Wurf-, Fall-, und Bodentechniken im Judo gelingt nur durch ein Wechselspiel der
Partner, die nach dem japanischen Judobegründer Jigorio Kano „zum beiderseitigen Wohlergehen“
trainieren. Dazu hat der deutsche Judo-Bund Judowerte wie Hilfsbereitschaft, Selbstbeherrschung
und Freundschaft formuliert, auf die im Judounterricht großen Wert gelegt wird. Die Begeisterung
nach den Schnupperstunden war durchweg groß und viele Kinder fragten nach einem Probetraining:
Das nächste Probetraining für Kinder ab 6,5 Jahren beginnt am Donnerstag 15.9.22. Anmeldung
bitte per E Mail an info@judo-tg04.de. Für Interessenten für die Selbstverteidigung sowie
fortgeschrittene Judoka ist Probetraining jederzeit möglich. Wir bitten um vorherige Anmeldung
ebenfalls unter www.judo-tg04.de. Wir trainieren in der Sporthalle der Domholzschule dienstags von
17.00 bis 19.00 Uhr und donnerstags von 17.00 bis 18.30 Uhr Judo für Kinder ab 6,5 Jahren und
dienstags 19.30 bis 21 Uhr Selbstverteidigung für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren. Weitere
Informationen finden Sie auf unserer Website www.judo-tg04.de.

Schreibe einen Kommentar