Wettbewerb „Würfe ohne Grenzen“

Zum Abschluss des Onlinetrainings  veranstaltete die Judogruppe in der ersten Woche der Pfingstferien nochmals einen Wettbewerb: Bei „Würfe ohne Grenzen“ konnte jeder Judoka zu Hause Würfe mit seiner Judopuppe auf Video aufnehmen und an Trainerin Monika Birk schicken, die alle gelungenen Würfe zählte. Bei der Siegerehrung beim ersten Präsenztraining nach den Pfingstferien in der Jahnturnhalle gab es für alle Teilnehmer Urkunden. Mit fast 300 Würfen in den 10 Tagen des Wettbewerbs sicherte sich Meliodas Courtois mit großem Abstand den 1. Platz. Der strahlende Sieger nahm eine Medaille und als Preis einen Vereinshoody mit nach Hause.

Schreibe einen Kommentar